Olaf und der 4. Juli
06. Jul 2022

Olaf und der 4. Juli


Olaf on tour again.
Richtig still ist es um Olaf geworden, lang haben wir nichts von unserem Weltumsegler gehört. Jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen ­čśŐ und - wen wundert es?! - natürlich ist Olaf wieder mit dem Segelboot unterwegs …

Aber dieses Mal anders als wir denken … denn mittlerweile hat sich Olaf in ein neues Abenteuer gewagt und sein Zelt im großen, weiten Land der unbegrenzten Möglichkeiten aufgeschlagen. Vermutlich stehen jetzt vor allem Hamburger, Hot Dogs und Donuts auf seinem Speiseplan – hi, hi – nein, eigentlich wissen wir nicht, was Olaf dort so am liebsten isst. Aber eins wissen wir ganz sicher, seine Leidenschaft fürs Segeln ist geblieben. Glücklicherweise gibt es auch hier unendliche Möglichkeiten sein Hobby auszuleben und das quasi direkt vor der Haustür. Erste Erfolge zeichnen sich ab, so hat man gehört, dass erst kürzlich eine Segelregatta gewonnen wurde ­čśë. Olaf nutzt aber auch jede Chance, seine Segelskills weiter zu verfeinern. Natürlich auch an so einem besonderen Tag, wie dem 4. Juli, dem Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika. Für uns eine schöne Gelegenheit, ihm einen Gruß ‚rüber’ zu schicken - alles Gute nachträglich zum Unabhängigkeitstag!!

Es würde uns sehr freuen, wenn Du vielleicht auf einer Deiner nächsten Segeltörns auch SimpaTec’s Location in Charlotte, North Carolina, US besuchst. SimpaTec erobert dort auch für uns komplett neues Territorium - wie könnte man den eigenen Firmenslogan „Break your limits“ - über die eigenen Grenzen hinausdenken und neue Horizonte erobern – besser leben?!! So sind wir nicht nur räumlich noch näher an unsere aktuellen und potenziellen Kunden sowie Geschäftspartner gerückt, sondern können auch die unterschiedlichen Zeitzonen quasi mühelos meistern. Das spart Zeit und garantiert eine schnelle und effiziente Unterstützung bei der ganzheitlichen Entwicklung und Optimierung von Spritzgussbauteilen, Prozessen und Werkzeugen. SimpaTec’s Fachexperten stehen sozusagen „rund-um-die-Uhr“ als Ansprechpartner für technischen Support, Dienstleistungen, Materialanfragen, beratende Gespräche oder auch Schulungen, etc. zur Verfügung – und das auch noch in der regional gängigen Landessprache. Zusätzlich können lokale marktspezifische Anforderungen zum Wohle des Kunden viel besser wahrgenommen und in unser Produkt- und Leistungsspektrum integriert werden.

Also, lieber Olaf, wir wünschen Dir ‚Mast- und Schotbruch‘­čśë!
Lass uns gemeinsam neue Horizonte erobern, neue Abenteuer in den USA erleben.
Break your limits.

Zur├╝ck zur ├ťbersicht